Bento-Nr 2 – einfach, aber lecker…

Hallo liebe Bento-Freunde,

heute gibt es eine einfache, aber dennoch leckere Bento-Box.

Für die Zubereitung braucht Ihr ohne Reis kochen, so ca. 20 Minuten. Trotz veganer Zutaten ist die Box auch bei „meinen Männern“ gut angekommen. Ich bin mal gespannt, ob das bei Euch genauso ist???

 

Zutaten für 2 Personen bzw. 2 Bento-Boxen oder zwei Frischhaltedosen:

 

2 Tassen gekochter Reis – ich verwende Jasmin Reis, mit dem Reiskocher zubereitet und mit Mirin verfeinert. Natürlich nur wer mag.

4 Eier

200 grüne, feine Bohnen tiefgefroren oder frisch

2 kleine Schalotten

1 Knoblauchzehe oder ½ Asiatischen-Knoblauch

½ bis eine Chilischote rot oder gelb

Mirin, Fischsauce und Soja-Sauce

Zucker und Salz

1 Frühlingszwiebel

 

Zubereitung

Die Bohnen in kleine Stücke schneiden, dann passen Sie später besser in die Box.

 

Schalotten, Knoblauch und Chili in kleine Würfel schneiden.

Die vier Eier, zwei Esslöffel Soja-Sauce, zwei Esslöffel Mirin, 1 Teelöffel Zucker verquirlen

 

In einer beschichteten Pfanne einen Teelöffel Öl erhitzen und die Hälfte der Ei-Mischung bei mittlerer Hitze stocken lassen.

 

Als nächstes in der Pfanne etwas Sesamöl oder anderes Pflanzenöl erhitzen. Die Schalotten und Chili ca.   2 Minuten anbraten, dann den Knoblauch dazu. Danach die Bohnen und den Knoblauch zugeben und ca. 6-7 Minuten, bei mittlerer Hitze braten lassen. Nun noch die Erdnüsse in die Pfanne und 2-3 Minuten braten. Final mit Sojasauce und Fischsauce abschmecken. Die Bohnen sollten noch etwas Biss haben und mit der Fischsauce nicht zu kleinlich sein.

Anrichten:

Den Reis, Ei und Bohnen schön nebeneinander schichten und die in Ringe geschnitten Frühlingszwiebel als Deko oben drauf!

Bento Nr. 2 – einfach, aber lecker…

 

Viel Spaß und guten Appetit.

Ich freue mich auf eure  ♥, Kommentierungen und Anregungen.

Winterliche Grüße

Petra

P.S.: Nächste Woche gibt es eine Box zum Valentins-Tag. ♥

Teile diesen Beitrag

  2 comments for “Bento-Nr 2 – einfach, aber lecker…

  1. Dörflinger
    10. Februar 2017 at 21:03

    Liebe Petra , das Rezept ist superlecker- werde es zeitnah ausprobieren . Tolle Anleitung und Werbung auch noch inclusive .

    LG aus Südbaden

    • deliciousbento
      11. Februar 2017 at 9:32

      Liebe Beate,
      danke für dein Feedback. Im Moment leider noch Werbung ohne Sponsoring. Aber vielleicht kennst Du ja eine einschlägige Firma, die mir entsprechende Produkte zur Verfügung stellt oder bei mir Werbung macht. ; ) Viele Grüße Petra

Comments are closed.